BAIN WOLFKIND – MUSIC FOR LOVERS AND GANGSTERS – CD

13,00 

Lieferzeit: AsSoonAsPossible-or announced

Artikelnummer: HR76 Kategorie: Label:

Beschreibung

The perfect prosecution after the Love Letters 7 EP, finally the full length LP by Bain Wolfkind, Music for Lovers & Gangsters! Like a gentleman with a gun, like a lonely bastard, he sings his love for hate and hate for love. Infernal blues, dirty rock, sexual stoner, morbid dub.

It’s so noir, it’s so sexxxy!!! Pure „Pulp Music“ – A MUST, don’t miss it!“ – Tairy C./Punch Records

„KILLER ALBUM“ – Albin Julius/WKN/HAURUCK REVIEW: IKONEN MAGAZIN Nachdem der eigenwillige Australier Bain Wolfkind mit dem jüngsten seiner zahlreichen Projekte Novo Homo abgeschlossen hat, beglückt er das Volk nun unter seinem eigenen Künstlernamen mit Musik. Und was man auf dem neuesten Werk „Music for Lovers and Gangsters“ zu hören bekommt, stellt der Titel für sich schon unter Beweis: Eine lässige, eingängige Mischung aus minimalistischem Elektrosound gepaart mit Bains typischer tiefer Stimme und scheppernden Gitarren, ganz im Stile eines apokalyptischen Westerns oder Road Movies. Dieses Feeling kommt besonders bei dem Titel „I only get turned on…“ auf. Bain beschreibt seine Musik selbst als „Karaoke-Crime“, was das Ganze sehr gut beim Namen nennt, wirkt manches doch etwas verzogen und überdreht. Dennoch sind Bain Wolfkind einige Ohrwürmer gelungen (z.B. „Burning on the Brink“), die sich so schnell festsetzen, dass man aufpassen sollte, dass man nicht gleich überfüttert ist. Spaß und vielleicht noch viel mehr (siehe Titel) hat man auf jeden Fall beim Hören diesen Kleinods. Genau das wird es jedoch sein, warum Bain Wolfkind nicht jedem mit diesem Werk Jubelschreie entlocken können wird – die Musik erinnert sehr stark an die Film-Noir-Ästhetik und hat Anleihen von Gothabilly-Elementen („I’m bad, Baby“). Es könnte der Soundtrack zu dem Film SIN CITY sein, so verdorben sinnlich und düster hämisch schlängelt sich die Musik in die Gehörgänge. Aber Bain war ja schon immer umstritten für seine Musik, die eben so ganz anders ist als es sich manch eingestandener Fan des Hau Ruck!-Labels vorstellt. Dass so etwas dann immer noch bei dort veröffentlicht wird, wird den einen oder anderen Spartendenker stutzig machen, aber nicht umsonst ist Hau Ruck! ein Label für experimentierfreudige, freie Musiker und es ist zu wünschen, dass sich mehr Leute an diese Musik heranwagen, ein Fehler wäre es in keinem Fall.

GENRE: POPPY, INDUSTRIAL

Zusätzliche Information

Gewicht 0.10 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.